SHSV Meisterschaft mit SMK und JMK

21 Schwimmerinnen und Schwimmer hatten sich für die Landesmeisterschaften in Lübeck qualifiziert. Bei herrlichem Wetter draußen konnten die Neptuner in der sehr warmen Halle 14 Medaillen aus dem Becken fischen. Allein 5 davon gingen auf das Konto von Niels Paul Möller, der über 100m Brust und 200m Lagen sogar ins Finale schwamm und direkt danach auf dem Treppchen stand. Auch Benjamin Rafail erwischte einen guten Tag und konnte 3x Edelmetall verzeichnen. Unter anderem schwamm er einen weiteren Vereinsrekord auf der Langen Bahn über die 200m Brust. In 2:29,00 konnte er hinter Olympiateilnehmer Jacob Heidtmann den 2. Platz belegen. Auch Internatsschwimmerin Elea Linka konnte die Medaillensammlung erweitern und trumpfte dabei vor allem auf den längeren Strecken 400m Freistil und Lagen auf. Sie konnte auch die 3. Medaille über 200m Brust für das Team verzeichnen.

Aber auch für alle anderen Neptuner war das Wochenende ein voller Erfolg mit vielen neuen Bestzeiten. Wir dürfen gespannt sein auf die letzten Wettkämpfe der Saison!

LS

128. Deutsche Meisterschaft Berlin

Natürlich war die SV Neptun Kiel auch bei den 128. Deutschen Meisterschaften in Berlin vertreten, die als Qualifikationswettkampf für die Olympischen Sommerspiele in Rio dienten. So weit schafften es unsere Schwimmer leider nicht, Benjamin Rafail konnte, als einziger Schleswig-Holsteiner über die 100m Brust, seine Qualifikationszeit trotzdem auf eine 1:06,40 hochschrauben und belegte den 42. Platz. Damit konnte er nicht nur eine neue persönliche Bestleistung aufstellen, sondern schwamm auch noch einen neuen Vereinsrekord auf der 50m Bahn! Auch für Internatsschwimmer Gerrit Seipel standen einige Strecken auf dem Programm, über die 400m Freistil verpasste er seine Bestzeit knapp um 1 Sekunde, konnte aber eine neue Saisonbestleistung aufstellen. Über die kürzeren Freistilstrecken schwamm er ebenfalls stark und verpasste über 100m Freistil seine Bestzeit nur um 2 Zehntel (53,29). Auf der doppelten Distanz belegte er mit einer Zeit von 1:57,71 den 58. Platz.

Esbjerg 2016


Insgesamt 19 Schwimmerinnen und Schwimmer reisten am Donnerstag mit toller Stimmung und guten Vorsätzen nach neuen Bestzeiten im Gepäck wie jedes Jahr zum Danish International Swim Cup in Esbjerg. Eine gute Wettkampfvorbereitung auf die SHSV-Meisterschaften in Lübeck. Gleich am ersten Tag schafften es Niels Paul Möller, Caala Rahn und Layla Fischler über 50m Brust in die Endläufe, denen eine beeindruckende Lichtershow vorausgegangen war. Alle konnten Ihre Vorlaufzeit weiter verbessern - für einen Platz auf dem Podest reichte es leider nicht. Auch am nächsten Tag konnten die drei erneut überzeugen und ins Finale einziehen, diesmal über die halbe Distanz. Trotz neuer Bestzeiten blieb den Schwimmern erneut das Treppchen verwehrt und so standen am Ende vier 4. Plätze bei 6 Finalteilnahmen auf dem Protokoll! Für das Highlight am letzten Tag sorgte einmal mehr Niels, der über seine Paradestrecke 100m Brust (endlich ;) ) auf's Treppchen schwamm. Eine Zeit von 1:13,00 bedeutete am Ende den 2. Platz - Herzlichen Glückwunsch!

Ein tolles Wochenende mit vielen neuen Bestzeiten und einer super Atmosphäre im Team neigte sich dem Ende zu. Wir hoffen in zwei Wochen an den guten Leistungen anknüpfen zu können.

2016 uhNeptunuh

Wettkampfkalender

Der Wettkampfkalender wurde aktualisiert.

Additional information