Corona, kein Grund nichts zu tun!

Lange halten wir schon durch, Monate ohne Schwimmhalle gehen allen an die Nerven.

Trotz der ganzen Situation steht die Uhr bei der SV Neptun Kiel nicht still. Auch in diesen trockenen Tagen wird weiter an Kondition, Kraft und mentaler Stärke gearbeitet.

Während Nichtschwimmerausbildung und Anfängerschwimmen leider zum totalen Stillstand verdammt sind, bleiben unsere wettkampforientierten Nachwuchs- und Leistungsgruppen weiterhin aktiv.

Schon im ersten Lockdown im Jahr 2020 wurde schnell und engagiert durch die Neptun Trainer reagiert und Landtraining per Videokonferenz oder durch Bereitstellung von Trainingsplänen angeboten. Sobald wieder Sport an der frischen Luft in kleinen Gruppen möglich wurde, traf man sich auf der Wiese.

Mit dem zweiten Lockdown ab November 2020 wurden die bereits erfolgreich erprobten Home-Trainings-Methoden verzugslos reaktiviert. Der Kontakt zwischen Aktiven und Trainer riss nicht ab.

Die Talentfördergruppe (TF-Gruppe) und die erwachsenen, wettkampforientierten Breitensportler um Trainer Steffen Frieß trifft sich 2x 60 Minuten pro Woche zum Home-Training per Videokonferenz.

Die Trainingsgruppe Mike (LG2) von Trainer Mike Wichmann freut sich montags bis freitags auf 90 Minuten „Live-Video-Workout“ per Zoom-Videokonferenz. Bei Bedarf werden personalisierte Trainingspläne an die Sportler*innen verschickt. Zusätzliche Anreize werden durch besondere Aufgaben, wie Wettbewerbe mit Sachpreisauslobung, gesetzt.

Die Trainingsgruppe Dirk (LG1) erhält wöchentlich 2 – 3 Trainingspläne für das tägliche Trockentraining und Aufgaben mit Wettkampfcharakter sichern das erforderliche Konkurrenzgedanken, welches für jeden Leistungssportler essentiell ist. SHSV Kadersportler ab Jahrgang 2008 haben dank einer Verordnung der Landesregierung die Möglichkeit auf tägliches Wassertraining im Sport- und Bildungszentrum in Malente. Dies wird durch unsere Kadersportler gut genutzt.

Die Jahrgänge 2007 – 2005 nehmen zweimal wöchentlich mit Trainer Dirk Hübler am Mentaltraining teil, die Bewältigung von Stresssituationen, das bewusste Entspannen und die Erarbeitung von Anspannungstechniken in Wettkampfsituationen steht hier im Mittelpunkt. Unregelmäßige Team-Meetings per Videokonferenz runden das Bild ab und geben so den Sportlern und Trainern die Möglichkeit neuste Entwicklungen im direkten Kontakt zu besprechen.

Wir alle hoffen so schnell wie möglich, unter allen erforderlichen Schutzmaßnahmen, das Training im Wasser wieder aufnehmen zu können.

Bis dahin bleibt nur unser Motto:

Positiv denken – negativ bleiben – Trockentraining

Ich danke Euch allen – Trainern und Sportlern – für Euer Engagement, Eure Treue zum Sport und vor allem Eurer Verbundenheit zum Team SV Neptun Kiel!

Bitte bleibt gesund, Euer Dirk

SV Neptun erhält dritten Platz beim Peter Petersen Award 2019

Kurz vor Jahresende trotz der vielen Einschränkungen in den vergangenen Jahren eine erfreuliche Nachricht:
Die SV-Neptun erreichte in der Saison 2019/2020 beim Peter Petersen Award den dritten Platz. Ziel dieses Wettbewerbs war es möglichst viele Kinder innerhalb eines Schuljahres zum Deutschen Jugendschwimmpass in Bronze oder zum SwimStars-Abzeichen in Schwarz. In unserem Fall insgesamt 22. (Weitere Infos im Artikel auf der Webseite des Schleswig-Holsteinischen Schwimmverbandes)

 

Abschließend wünschen wir euch erholsame Feiertage, einen guten Rutsch, und dass ihr gesund ins Jahr 2021 starten könnt.

COVID-19 Update: Verlängerungen des Lockdown-Light

Liebe Mitglieder,

Leider mussten die seit dem 2. November in Schleswig-Holstein geltenden Beschränkungen zur Vermeidung der Ausbreitung von SARS-CoV2 im Dezember weiter verlängert werden und werden voraussichtlich mindestens bis Anfang Januar andauern. Das heißt für uns alle leider, dass wir weiterhin uns an Land begnügen dürfen.

Wir werden daher die Bahnenpauschale erstmal wieder aussetzen.

Eurer Schwimmausschuss

COVID-19 Update: Schwimmen im November

Die meisten von Euch dürften es bereits durch die Medien erfahren haben: Ab Montag, den 2. November 2020 werden die Schwimmhallen bis zum 30. November für einen Monat leider wieder geschlossen.
Damit ist der letzte Tag, an dem wir als Verein in die Schwimmhallen dürfen Freitag, der 30. Oktober 2020.

Wir hoffen, dass sich die Lage in Deutschland und Schleswig-Holstein wieder entspannt,  und dass möglichst schnell wieder die Nutzung der Schwimmhallen unter geregelten Hygienekonzepten möglich ist.
Bleibt bitte gesund! Wir werden euch bei Neuigkeiten hier weiter informieren.

COVID-19 Update: Vereinsbetrieb seit Sommer und nach den Herbstferien

Liebe Mitglieder,

während die meisten von euch aufgrund des COVID-19-Lockdowns und auch danach in der ersten Jahreshälfte  auf dem Trockenen saßen, durften von der SV Neptun ausschließlich   unsere Leistungsgruppen und das auch nur sehr eingeschränkt in den Schwimmhallen trainieren.
Nun haben wir es nach den Sommerferien geschafft, alle Gruppen und auch ein paar Kurse, zwar stark reduziert, aber regelmäßig ins Wasser zu bekommen.
Das Ganze zu ermöglichen war leider nur mit starken Einschränkungen im Leistungsbereich möglich.

Wer noch kein Training haben sollte, oder keine Infos erhalten hat meldet sich bitte direkt bei ihrem oder seinem Trainer.

Glücklicherweise erwarten uns dafür nach den Herbstferien, ab Oktober, weitere Erleichterungen: Dann wird die Universitätsschwimmhalle der CAU für den Vereinsbetrieb wieder öffnen, sodass uns wieder etwas mehr Wasserfläche zur Verfügung steht.
Über die genauen Abläufe werdet ihr auch hier von euren Trainern direkt informiert.

Euer Schwimmausschuss